Wie Sie Ihre Waschmaschine richtig anschließen – Schritt-für-Schritt Anleitung

Letzte Aktualisierung am von Alex

Mussten Sie sich eine neue Waschmaschine kaufen weil ihre Alte kaputt gegangen ist? Oder sind sie einfach nur umgezogen und müssen ihre alte Waschmaschine wieder neu anschließen? Dann stellt sich für viele die Frage wie man das richtig macht!

Angeschloßene Waschmaschine von Bosch
Angeschloßene Waschmaschine von Bosch

In unserem Guide zeigen wir Schritt für Schritt wie Sie eine Waschmaschine richtig anschließen und auf was sie alles achten müssen, damit die Funktion gewährleistet ist. Denn was viele nicht wissen: beim Anschluss der eigenen Waschmaschine kann man einiges falsch machen und das hat manchmal ganz schön böse Folgen.

Wasserschäden in den eigenen vier Wänden und kaputte Waschvollautomaten sind dann die Konsequenz.

Was braucht man alles für den Anschluss einer Waschmaschine?

Zuallererst brauchen Sie natürlich mal Ihre Waschmaschine.

Dazu brauchen Sie folgendes:

  • einen Stromanschluss in der Nähe
  • einen Wasseranschluss für die Wasserzufuhr mit einem speziellen Wasserhahn für Waschmaschinen
  • und natürlich den Anschluss für den Wasserablaufschlauch aus der Waschmaschine
  • Eine Schlauchschelle für die Befestigung des Ablaufs

Darüber hinaus muss man beachten wie man das Gerät richtig aufstellt und ausrichtet. Auch eventuell noch vorhandene Transportsicherungen müssen richtig entfernt werden um den korrekten Betrieb und eine Beschädigung auszuschließen.

In der Regel stellt man die Waschmaschine entweder in einer speziellen Waschküche auf oder im Badezimmer in der Wohnung. Manche haben eine kleine Wohnung und müssen deswegen diese auch in der Küche anschließen. Wichtig ist das die erforderlichen Anschlüsse für die Waschmaschine, also Wasserhahn-Zulauf, einen Abfluss und die Steckdose,  nahe zusammenliegen, damit man mit den Kabeln zurechtkommt. Gerade beim Wasserzulauf und Ablauf gibt es sehr wenig andere Möglichkeiten.

Schritt 1: Die Transportsicherung richtig lösen

Das erste was sie gerade bei einer neuen Waschmaschine machen müssen ist die korrekte Entfernung der Transportsicherung. Sind sie umgezogen und haben Ihre Waschmaschine ohne das Anbringen einer Transportsicherung an der Trommel transportiert, dann können Sie nur hoffen, dass die Maschine nicht kaputt gegangen ist.

Denn die schweren Beton-Elemente im Inneren eines Waschvollautomaten (Waschmaschine) müssen vor einem Transport gesichert werden. Bitte beachten Sie auf jeden Fall die Transportsicherung nach den Herstellerangaben richtig zu entriegeln bzw. zu entfernen, denn ansonsten werden sie ihre Maschine schwer beschädigen wenn sie diese in Betrieb nehmen.

Hinweis: schmeißen Sie auf keinen Fall die Transportsicherung danach weg. Denn wenn sie umziehen sollten oder die Maschine verkaufen, dann brauchen Sie die Transportsicherung wieder um das Gerät ohne Beschädigung von A nach B zu transportieren. Denn wie angesprochen ist ein Transport dieser Haushaltsgeräte ohne Transportsicherung eine relativ sichere Möglichkeit diese dauerhaft zu beschädigen und damit eine neue kaufen zu müssen.

Haben Sie die Transportsicherung entfernt, dann sollte die Maschine jetzt an ihrem Bestimmungsort stehen. Jetzt können wir endlich anfangen die Waschmaschine anzuschließen.

Schritt 2: Den Wasserablaufschlauch richtig anbringen

Anschluß des Wasserablaufschlauchs
Anschluß des Wasserablaufschlauchs

Der erste Schritt den wir nach Entfernen der Transportsicherung empfehlen, ist das montieren des Wasserablaufschlauchs. In jeder Wohnung oder Waschküche gibt es diesen speziellen Abwasseranschluss. Die Montage ist sehr einfach. Sie entfernen eventuell vorhandene Verpackungsmaterialien vom Abwasserschlauch und haben dann in der Regel die Möglichkeit diesen in den Abwasseranschluss zu stecken und mit einer Schlauchschelle zu montieren.

Der Wasserablaufschlauch muss dann mit der Schlauchschelle fest gezogen werden. Falls Sie keine Schlauchschelle haben sollten, dann bekommen Sie diese für ein paar Cent bei ihrem Baumarkt um die Ecke. Ziehen Sie die Schlauchschelle beim anschließen nicht zu fest an, da sie ansonsten den Schlauch quetschen und diesen dann beschädigen können.

Einfach gut zu ziehen und das reicht vollkommen aus. Kommen Sie bitte nicht auf die Idee den Wasserablaufschlauch ohne eine Schlauchschelle zu montieren, außer an ihrem Gerät gibt es eine spezielle Arretierung dafür. Denn beim abpumpen des Abwassers aus der Waschmaschine kann so ein Wasserschaden entstehen. Denn wenn der Ablaufschlauch durch den Druck des Abwassers abspringt, dann haben Sie das ganze Abwasser im Bad oder in der Waschküche.

Ist der Wasserablaufschlauch angebracht dann können wir uns dem Wasserzulauf widmen.

Schritt 2: Das Anschließen des Wasserzulaufs bei der Waschmaschinen-Montage

Anschluß des Wasserzulaufs
Anschluß des Wasserzulaufs

Natürlich brauchen wir nicht nur einen Ablaufschlauch, sondern auch einen sogenannten Zulaufschlauch. Über diesen wird das Wasser in die Waschmaschine gepumpt. Meistens hat er einen sogenannten AquaStop montiert, der einen Wasserschaden verhindern soll, falls mal der Wasserzulaufschlauch defekt ist. Der Zulaufschlauch ist noch einfacher zu montieren wie der Ablaufschlauch, denn er hat in aller Regel ein Gewinde, dass man einfach auf Wasserhahn schraubt.

In der Regel ist eine Dichtung in diesem Schraubgewinde und so ist das ganze perfekt wasserdicht und es kann nichts austreten. Achten Sie darauf das Gewinde gerade drauf zu schrauben und es nicht zu beschädigen durch Gewalt, bei nicht richtigen Sitz.

Hinweis: am Zulaufschlauch ist in aller Regel ein sogenanntes Aquastop-System eingebaut. Diese sorgt dafür, dass auch bei einer Beschädigung ihres Zulaufschlauches kein Wasserschaden entsteht.

Wenn sie den Zulaufschlauch angeschraubt und fest gezogen haben,  dann drehen Sie mal ganz leicht den Wasserzulauf auf. Sollte es zu einem Spritzen von Wasser kommen, dann sofort wieder abdrehen und den richtigen Sitz prüfen. Sollten Sie keine Dichtung drin haben, dann gehen Sie in den nächsten Baumarkt und kaufen sich eine Dichtung speziell für Zulaufschläuche von Waschmaschinen.

Bekommen Sie in jedem gut sortierten Heimwerkermarkt. Das kommt allerdings in der Regel nur dann vor, wenn sie ihre eigene Maschine umgezogen haben und auf dem Transport nicht drauf geachtet haben. Dann verliert man schon mal diese Dichtung und dann kriegt man das auch nicht dicht. Zum Glück kosten diese Teile nur ein paar Cent und es ist kein großes Problem.

Schritt 3: Als letztes folgt der Stromanschluss

Jetzt wo das Wassersystem komplett angeschlossen ist können wir nur noch das Stromkabel in die Steckdose stecken und schon kann’s losgehen. Bevor sie allerdings den Stecker in die Steckdose stecken schauen Sie bitte einmal genau hin ob Ihre Waschmaschine ausgeschaltet ist. Wir wollen ja nicht aus Versehen das ganze in Betrieb setzen.

So das war’s Das Waschen kann losgehen!

Zur Übersicht hier noch einmal eine Schritt-für-Schritt Anleitung in der Kurzfassung:

  1. Schritt 1: Entfernen Sie die Transportsicherung an der Waschmaschine
  2. Schritt 2: Schließen Sie den Abwasserschlauch am Wasserablauf an
  3. Schritt 3: Schließen Sie den Wasserzulaufschlauch am Wasserhahn an und achten Sie auf dieses Vorhandensein einer Dichtung
  4. Schritt 4: Stromzufuhr herstellen: jetzt verbinden Sie das Stromkabel mit der Steckdose
  5. Fertig!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (22 votes, average: 4,55 out of 5)
Loading...

Merken

Merken

Merken

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO